Zertifizierung eines Roboters

Abfrage der Verfahrensanweisung

Um einen 6-Achs-Industrieroboter gemäß den Vorgaben der AutomatisierungInitiative Deutscher Automobilhersteller zu bewerten, ist ein Vorgehen gemäß der im folgenden Formular abrufbaren Verfahrensanweisung erforderlich. Innerhalb dieses Dokuments sind alle Regularien und Spezifikationen für die Bahnerstellung, Vermessung, Auswertung und Datenblatterstellung enthalten.

Nach dem Ausfüllen des Anfrageformulars senden wir Ihnen gern kostenfrei ein Exemplar der Verfahrensanweisung zu.

  • Alle für eine Zertifizierung erforderlichen Schritte finden Sie im Reiter Ablauf.  

* Pflichtfelder

Anrede
Name

Zertifizierung eines Roboters

Um ein Ergebnisdatenblatt gemäß den Vorgaben des AIDA-Energie-Zertifikates für Industrieroboter zu erstellen, sind folgene Schritte notwendig:

  1. Einordnung des zu bewertenden Roboters in eine der sechs Traglastklassen
  2. Erstellung des Bewegungsablaufs gemäß der Punktetabellen aus der Verfahrensanweisung
  3. Energetische Vermessung des Roboters im Versuchsfeld (Strom und Spannung):
    • Installation der traglastspezifischen Vergleichslast
    • Einrichtung von Spannungs- und Strommesstechnik inkl. Triggersignal aus der Robotersteuerung
    • Vermessung der Betriebszustände
    • Vermessung des Bewegungsablaufs aller drei Bahnvarianten
  4. Auswertung der Messergebnisse (Berechnung von Leistungen, Leistungsfaktoren usw.)
  5. Aufbereitung der Bahninformationen (Realbahnverläufe, genutzte Roboterprogramme usw.)
  6. Erstellung des modellspezifischen Ergebnisdatenblattes inkl. der erforderlichen Zusatzinformationen (Roboterprogramme, Rohmessdaten, Realbahnverläufe)

Detaillierte Informationen können der frei verfügbaren Verfahrensanweisung entnommen werden. Eine Bewertung kann grundsätzliche durch jede fachlich geeignete Institution erfolgen. Die durchführende Stelle wird auf dem Ergebnisdatenblatt vermerkt.

Upload Ergebnisdaten

Zu einem späteren Zeitpunkt sollen alle bislang erstellten Zertifikate zentral auf dieser Homepage zur Verfügung stehen. Zur Umsetzung wird an diesem Punkt der Upload von Ergebnisdatenblättern möglich sein, die nach anschließender Prüfung auf Vollständigkeit im Abschnitt "Messdatenverwaltung" zum Download angeboten werden.

Messdatenverwaltung

In diesem Bereich wird es zu einem späteren Zeitpunkt möglich sein, alle bereits erstellten Ergebnisdatenblätter - unabhängig vom Hersteller und der bewertenden Institution - einzusehen. Vorraussetzung ist die Bereitstellung über den Upload der Ergebnisdaten.